Die Idee

In einer Betriebsrallye bekommen Schüler der 9. Klassen von Haupt-, Real- und Gesamtschulen über das „normale“ Betriebspraktikum hinaus in kurzer Zeit Einblicke in zusätzliche Berufe mit dualer Ausbildung.

Dazu bieten die mitmachenden Betriebe innerhalb von zwei Wochen vier zweitägige Praktika an; motivierte Schüler können in dieser Zeit bis zu vier Kurzpraktika machen. Die Schulen ermöglichen ihren Schülern die Teilnahme.

BR infografik

portrait kosmider

„Unser Anliegen ist, das Bürgerengagement zu fördern, auch das 
Engagement der Unternehmens-Bürger.“

Hans-Peter Kosmider, Bürgerstiftung
Projektverantwortlicher

portrait christian wolf

Frühzeitig mehrere Berufe praktisch kennenzulernen, das ist die beste Berufsorientierung

Christian Wolf, TON
Initiator 

 

 

 

 

 

 

 

Die Betriebsrallye..

  • ermöglicht den Jugendlichen eigene Einblicke und Erkenntnisse in unterschiedlichen Unternehmen, Branchen und Berufen

  • bereitet die Schüler besser auf die Berufswahl vor und ermöglicht den teilnehmenden Unternehmen Interesse bei den Schülern zu wecken.

  • gibt den Unternehmen die Chance, längere Praktika zu vereinbaren oder sogar Ausbildungsplätze anzubieten.

  • erneuert und intensiviert Kontakte zwischen Schulen und Unternehmen in den Stadtteilen ("kurze Wege") und ergänzt somit sinnvoll stadtweite Veranstaltungen zur Berufsvorbereitung.